world's largest, flying model of an Airbus A380. Reinhard Oetken has been working on his 1:15 version of the Airbus A380-900 for two and a half years and has installed more than 22,000 euros of material to build a model weighing about 100 kilos, 25 meters in length.

27 COMMENTS

  1. Dann bau selbst eins und lass es abstürzen. Aber ich will dich tausende Stunden im Bastelkeller stehen sehen, und du darfst dir schön Materialien kaufen, bis dein Geldbeutel 22000€ leichter ist. Viel Spaß!

  2. Ich weiß nicht, ob du ein Haufen Baustunden und 22000 Euro so einfach abstürzen läßt. Da sieht man, daß du von Modellflug gar keine Ahnung hast.

  3. Das Ganze in 1 zu 10, etwas Avionik und selber fliegen. Müsste theoretisch klappen. Ich meine natürlich, rein technisch.. ohne TÜV…Würde einen Rettungsschirm lose hineinlegen und die Kabine mit Sprengladung teilbar auslegen. Bringt natürlich nur bei ausreichend Höhe was. Nur mal so als Anreiz, falls mal jemand probieren möchte 😉

  4. xD was macht der als nächstes?! ne mini raumstation am besten AISS und schickt die ins weltall xDDD mit solarsegel am besten dann noch die pay tv sender anzapfen kostenlos pay tv … xDD ich dachte modellfliegen wär ein hobby… das man dadurch größenwahnsinnig werden kann wusste ich nicht. ich bin froh wenn ich nen 820 mm flieger in die luft kriege xDD 3 kanal wie viele hat das hier 8 oder 8 🙂

Leave a Reply